Anmeldung zur kostenlosen Probestunde

Bobeatz Pop Music School

* Pflichtfeld
Ansprechpartner
Benutzername erforderlich
Benutzername erforderlich
Gültige E-Mail-Adresse ist erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Für Rückfragen bzw. Terminabsprachen tragen Sie bitte Ihre Telefon- oder Mobilfunknummer ein
Unterricht
Erwachsen
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
1. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
2. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
3. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
4. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
Bestätigen
Bitte bestätigen Sie die AGB und Datenschutzerklärung
Häufig gestellte Fragen
Wieso gibt es unterrichtsfreie Zeiten, aber monatliche Beitragszahlungen?

Die Unterrichtsbeiträge sind aus verwaltungstechnischen Gründen als Jahresbeitrag zu sehen, geteilt durch 12 Monate. Somit ist der Betrag monatlich für die Zahlenden immer gleich und muss nicht individuell angepasst werden durch Ferien-/Feiertage.
Wir garantieren jedem Schüler pro Jahr 37 Unterrichtseinheiten. (Einzel- und Gruppenunterricht)

Würden wir dies nicht tun, wäre der Unterricht in den Wochen, in denen Unterricht stattfindet deutlich teurer. In den Wochen, in denen Feiertage und Ferien sind, wären keine Zahlungen zu leisten. Eine individuelle, verwaltungstechnische Herausforderung und eine große Gefahr für Abrechnungs-Fehler.

Wir umgehen gemeinsam einen riesigen bürokratischen Aufwand, indem nicht jeder Zahlende jeden Monat individuell neu berechnet werden muss. Darüber hinaus schafft das Transparenz: Der Schüler kann sich auf immer gleich bleibende Zahlungen einstellen, bekommt dafür insgesamt 37 Unterrichtseinheiten pro Jahr und hat volle Kostenkontrolle.
Unsere Unterrichtstermine sind sehr eng getaktet und so aufgeteilt, dass jeder ein Recht auf einen wöchentlichen, festen Termin hat. Wenn ein Unterrichtstermin deinetwegen ausfallen muss, können wir dementsprechend leider keinen Nachholtermin anbieten.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Schüler die wöchentlichen Termine ernst nehmen und versuchen, möglichst jeden Unterrichtstermin wahrzunehmen.
Wenn die Dozent*innen die Stunde aufgrund von Auftritten, Touren, CD-Aufnahmen oder auch Unwohlsein, kurzer Krankheit absagen müssen, hast du selbstverständlich Anspruch auf eine Nachholstunde. Wir sind sehr froh, dass sich unsere Schüler*innen immer als sehr flexibel erweisen, wenn es darum geht, den Unterricht zu verschieben/nachzuholen. Uns bei der Bobeatz Pop Music School ist es im Übrigen sehr wichtig, dass die Dozent*innen als Vorbild fungieren, aktiv im Musikbusiness tätig sind und auch diese bzw. gerade diese Erfahrungen an dich weitergeben können.

Ergänzung:
Seit September 2021 räumen wir unseren Dozent*innen aus Arbeitsschutzgründen bei langer und ausgedehnter Krankheit (mind. fünf aufeinanderfolgende Werktage und dabei mind. drei ausgefallene Unterrichtstage) ein, dass pro Kalenderjahr und pro Schüler*in eine der 37 Unterrichtseinheiten ersatzlos ausfallen kann. Ein mehrtägiger Unterrichtsausfall wäre in diesem Fall für die Dozent*innen kaum zu kompensieren. Die Durchführung dieser Möglichkeit erfolgt in enger Absprache mit der Musikschulleitung.

Nein, das geht schon alleine aus versicherungstechnischen Gründen nicht. DEIN Unterricht ist wirklich ausschließlich für DICH und somit personengebunden.
Vielleicht nicht sofort, aber mit der Zeit schon. Wer wirklich ein Instrument spielen und lernen will, sollte dies nicht nur einmal pro Woche in der Musikschule tun. Es gibt sowohl im Handel als auch auf dem Gebrauchtmarkt mittlerweile ein riesiges Spektrum an Instrumenten für jede Spielklasse. Wir beraten dich sehr gerne und bisher gab es für jeden die richtige Lösung.
Bobeatz Pop Music School
Impressum