Anmeldung zur Probestunde

Bobeatz Pop Music School



Für eine 30-minütige Probestunde berechnen wir

10,- €


Hinweis: Der Betrag wird erst bei gegenseitiger Termin-Übereinstimmung fällig und wird vor dem eigentlichen Probeunterricht entweder per Überweisung gezahlt, oder per SEPA-Lastschrift eingezogen. (je nach Wunsch)

Du möchtest den Probeunterricht gerne verschenken?


Kein Problem. Weise uns im weiteren Verlauf unter "Anmerkungen" gerne darauf hin.

Vielen Dank für Dein Interesse!
Wir freuen uns auf Dich!


* Pflichtfeld
Ansprechpartner
Benutzername erforderlich
Benutzername erforderlich
Gültige E-Mail-Adresse ist erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erfolrderlich
Erforderlich
Für Rückfragen bzw. Terminabsprachen tragen Sie bitte Ihre Telefon- oder Mobilfunknummer ein
Unterricht
Erwachsen
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
1. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
2. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
3. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
4. Kind
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Wunschtag *
Mehrfachauswahl möglich
Wunschzeit *
Mehrfachauswahl möglich
Besondere Terminwünsche oder weitere Informationen
Bestätigen
Bitte bestätigen Sie die AGB und Datenschutzerklärung
Häufig gestellte Fragen
Wir bei Bobeatz garantieren jedem Schüler für die gezahlten Unterrichtsbeiträge, 37 Unterrichtseinheiten pro Jahr. (Einzel- und Gruppenunterricht)
Die Unterrichtsbeiträge sind lediglich aus verwaltungstechnischen Gründen ein Jahresbeitrag, umgelegt auf zwölf Monate bzw. zwölf gleiche Teile. Somit ist der monatliche Betrag für die Zahlenden immer gleich und muss nicht individuell am Ende des Monats immer wieder neu berechnet werden durch immer wechselnde Ferien-/Feiertage auf verschiedene Wochentage und den Fakt, dass manche Monate vier Wochen beinhalten und manche fünf Wochen.
Darüber hinaus schafft das Transparenz: Der Schüler kann sich auf immer gleich bleibende Zahlungen einstellen, bekommt dafür eine feste Anzahl von Unterrichtseinheiten pro Jahr und hat volle Kostenkontrolle.
Unsere Unterrichtstermine sind sehr eng getaktet und so aufgeteilt, dass jeder ein Recht auf einen wöchentlichen, festen Termin hat. Wenn ein Unterrichtstermin deinetwegen ausfallen muss, können wir dementsprechend leider keinen Ersatztermin anbieten.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Schüler*innen die wöchentlichen Termine ernst nehmen und versuchen, möglichst jeden Unterrichtstermin wahrzunehmen.
Wenn die Dozent*innen die Stunde mal absagen müssen, hast du selbstverständlich Anspruch auf eine Nachholstunde. Das kann der Fall sein wegen Auftritten oder CD-Aufnahmen oder auch Unwohlsein und kurzer Krankheit. Wir sind sehr froh, dass sich unsere Schüler*innen immer als sehr flexibel erweisen, wenn es darum geht, den Unterricht zu verschieben/nachzuholen.
Uns, bei der Bobeatz Pop Music School, ist es im Übrigen sehr wichtig, dass die Dozent*innen als Vorbild fungieren, aktiv im Musikbusiness tätig/regelmäßig unterwegs sind und diese Erfahrungen an dich weitergeben können.

Bei langer, ausgedehnter Krankheit seitens der Lehrkraft wird aus Arbeitsschutzgründen den Dozent*innen einmal pro Kalenderjahr die Möglichkeit gegeben, pro Schüler*in, eine der garantierten 37 Unterrichtseinheiten ersatzlos ausfallen zu lassen. Unterrichtsbeiträge bleiben hiervon unberührt. Für diesen selten eintretenden Sonderfall muss ein Attest vorliegen und die Durchführung der Option erfolgt vertrauensvoll und in enger Absprache zwischen der Musikschulleitung, den Dozent*innen und den Teilnehmer*innen.

Deine Anmeldung bei uns ist Personengebunden. Zusätzlich ist es auch aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich den Unterricht auf Dritte zu übertragen.
Vielleicht nicht direkt in der ersten Woche, aber in den folgenden auf jeden Fall. Wer wirklich ein Instrument spielen und lernen will, sollte dies nicht nur einmal pro Woche in der Musikschule tun. Es gibt sowohl im Handel als auch auf dem Gebrauchtmarkt mittlerweile ein breites Spektrum an qualitativ guten und günstigen Instrumenten für jede Spielklasse. Auch im Bekanntenkreis lohnt es sich immer zu fragen. Wir beraten dich in jedem Fall sehr gerne und bisher gab es für jeden die richtige Lösung.
Bobeatz Pop Music School
Impressum